Ein authentisches Businessportrait schafft Vertrauen


David Young | Life Coach & Alexander-Technik Lehrer

 

Wie ich Geschäftsleuten helfe, ein authentisches Businessportrait auf ihrer Website zu zeigen, damit ihnen ihre Kunden und Geschäftspartner vertrauen.

Stellen Sie sich Folgendes vor: Ihr zukünftiger Kunde oder Ihre Kundin besucht Ihre Website. Vielleicht kommt er über eine Suchmaschine oder Sie sind ihr empfohlen worden. Er möchte etwas von Ihnen kaufen, vielleicht hat sie ein Problem und sucht Rat in einer speziellen Angelegenheit. Es ist sein oder ihr erster Kontakt mit Ihnen. Er schaut sich ihr Businessportrait an, vielleicht verweilt er einen Augenblick und lässt es auf sich wirken. So wie ich es gerne mache, wenn ich in dieser Situation bin: Ich treffe in diesem Verweilen die Entscheidung, ob ich einen weiteren Schritt auf Sie zugehen werde, ob ich mir die Angebote Ihrer Website genauer durchlese und dann mit Ihnen einen Termin ausmache, um über mein Anliegen persönlich zu sprechen. 

 

Wie kann Ihr Businessportrait anspreched auf die Kundinnen und den Kunden wirken?

Ich betrachte Ihr Bild. Welche Qualitäten wünsche ich auf Ihrem Businessportrait zu entdecken? Ich wünsche mir jemanden zu sehen, dem ich vertrauen kann. Vertrauen ist die Voraussetzung für Zusammenarbeit und der gemeinsamen Entwicklung einer geschäftlichen oder privaten Beziehung. Es ist ein gemeinsamer Prozess, der in dem Moment beginnt, wenn Ihr zukünftiger Kunde Sie das erstmal auf Ihrem Businessportrait sieht. Ihre professionellen Inhalte stehen für Ihre Kompetenz und Ihr Businessportrait für Vertrauenswürdigkeit. Vertrauen ist alles und ohne Vertrauen ist alles nichts. Mein Job als Ihr Fotograf ist es, ein Businessportrait von Ihnen zu kreieren, welches zeigt, dass Sie vertrauenswürdig sind. Ihr Businessportrait ist eine Einladung an den Betrachter, Sie persönlich kennenzulernen.

 

Was macht dieses Vertrauen ausstrahlende Businessportrait aus?

Zugeneigt sein ist ein wichtiger vertrauensbildender Aspekt auf Businessportraits. Zugeneigt sein ist mein ehrliches Interesse an meinem Gegenüber. Ein Mensch wirkt auf mich dann vertrauenswürdig, wenn er offen ist und in sich ruht. Ich registriere unbewusst die Übereinstimmung von Aussage und Körpersprache. Wenn er aber ein künstliches Lächeln und gleichzeitig einen verschlossenen Körper hat, registriere ich unbewusst einen Widerspruch und misstraue ihm. Oder wenn sie künstliche Posen einnimmt, welche Dominanz oder Unterwürfigkeit zeigen. Das Gegenteil davon, das einfach offen Da-sein geschieht von allein, wenn ich mich für meine Umwelt und mein Gegenüber interessiere und mit ihm kommuniziere. Es ist die Abwesenheit der Idee etwas darstellen zu müssen, weil ich denke nicht zu genügen, wie ich gerade bin.

Zugeneigt sein ist geistiger und gleichzeitig körperlicher Natur. Vertrauen und Zuneigung stehen in einer Wechselbeziehung zueinander. Vertrauen schafft Zuneigung und Zuneigung schafft Vertrauen.

Leicht zugeneigt ist auch meine Haltung im Raum beim Fotografien. Denn wie ich als Fotograf auf meinen Füßen stehe und mich im Raum bewege während des Fotografierens Ihres Businessportrait, entscheidet auch, wie viel Sie mir vertrauen. Bewege ich mich unruhig und hektisch - oder lebendig in einer Balance zwischen der Bereitschaft zur Bewegung und gleichzeitig in sich ruhend.

 

Vertrauen durch Sein-lassen

Vertrauen beim Fotografieren von Businessportraits entsteht, wenn ich als Ihr Fotograf mein Gegenüber nicht verändern möchte, sondern ihn unterstütze sich zu entfalten. Vertrauen heißt nicht zu kontrollieren. Ich kann es nicht befehlen, es wird mir geschenkt. Meine Arbeitsweise beim Fotografieren Ihres Businessportrait ist Zusammenarbeit auf Augenhöhe und Empathie.

Vertrauen ist eine Herzensangelegenheit und mir macht Fotografieren vom Herzen Spaß. Das teile ich gerne mit Menschen. So helfe ich Geschäftsleuten, ein authentisches Businessportrait auf ihrer Website zu zeigen, damit ihnen ihre Kunden und Geschäftspartner vertrauen.