Businessportraits in Berlin


Danke, Matthew Griffin und Britta Jürgens vom Architekturbüro Deadline, dass Sie mich als Fotografen angeheuert haben, um Portraits von Ihren Mitarbeitern zu machen. Deadline steht gerade kurz vor der Fertigstellung des Gebäudes Frizz23 an der Friedrichstraße in Berlin. Das ist eine Kreuzberger Baugruppe für ein kulturelles Gewerbehaus an der Friedrichstraße / am Fromet-Moses-Mendelssohn-Platz. Alle Beteiligten der Baugruppe gestalten das Gebäude, in dem Studios, Ateliers, Wohnateliers, Seminarräume und ein Café sind, selber mit, ein tolles Projekt. Hier findet ihr mehr Informationen dazu: www.frizz23.com

An dem Tag, wo wir die Mitarbeiterportraits gemacht haben, schien mein allerliebstes Licht. Sonnenlicht mit leichten Wolken davor, die kommen und gehen. So ist immer eine leichte Bewegung im Licht. Das Fotografieren ging über den ganzen Tag und die Farbstimmung hat sich dann ganz leicht verändert, so dass alle Portraits wunderbar zueinanderpassen. Von der farblichen Tönung aber nicht genau gleich sind. Sehr organisch, danke Petrus! Das Fotografieren an sich war ganz leicht und es war ganz einfach, gemeinsam in einen entspannten Kontakt zu kommen. Es war einer der Tage, wo einfach alles gestimmt hat.

Am Ende kam dann noch Matthews und Brittas Tochter Odile für ein Portrait vorbei und es war fast schon zu dunkel zum Fotografieren. Ich habe dann mit ganz offener Blende mit kaum Tiefenschärfe fotografiert. Und gerade solche grenzwertigen Lichtsituationen geben manchmal die schönsten Portraits. Und so war es dann auch, das letzte Foto mit Odile gefällt mir sehr und ist eins meiner Lieblingsportraits. Ein wunderschöner Abschluss des Tages. Die Website von Deadline findet ihr hier: www.deadline.de

Matthew und Britta betreiben außerdem noch die wunderschönen Minilofts, ein kleines familiengeführtes Apartment Hotel in der Hessischen Straße in Berlin. Was ich euch sehr empfehlen möchte, wenn ihr mal eine schöne Unterkunft in Berlin sucht. Mehr Info hier: www.miniloft.com

Vielen Dank an Michael Schürks von www.telefoncoaching.de für das Korrekturlesen dieses Artikels.

 

Portraits und Kontakt


Was macht wirklich, wirklich gute Portraits aus?
Licht, Kamera, Technik, was gibt´s da noch?

Es gibt den Fotografen und den, der fotografiert wird. Und es gibt den Kontakt zwischen beiden. Oder es gibt ihn nicht. Kontakt ist das, was gute Portraits zu wirklich guten Portraits macht. Der Kontakt zwischen Fotograf und Fotografiertem, der Kontakt des Fotografen mit sich selbst und der Kontakt des Betrachters mit dem Foto, das er betrachtet.

Kontakt gründet im Körperlichen. 

 

Danke Michael Schürks für diesen wirklich, wirklich schönen Text über Portraitfotografie. www.schuerks.com

Businessportraits


Die Anwaltskanzlei Steinbeck & Partner aus Düsseldorf hat mich engagiert, um ihre Anwälte für ihre neue Website zu fotografieren. Ich hatte von Herrn Steinbeck schon früher einmal ein Businessportrait gemacht. Ihm hatten meine Portraits damals gut gefallen und so fiel seine Wahl auf mich als Fotograf für seine neue Seite. Ich mag die neuen Portraits sehr und das Fotografieren mit den Anwälten hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich zeige sie immer wieder gerne als Beispiel dafür, wie ich Businessportraits mache